• Empfehlungen und Neuerscheinungen


Herzlich willkommen!

 

Unser gutes Service steht Ihnen ab sofort auch im Internet zur Verfügung.
Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Stöbern!

 

Ihr Leo-Team

 


Unser Service

 

Ab einem Bestellwert von 25,- Euro sind Inlandssendungen gratis.

 

Oder Sie holen einfach Ihre Bestellung persönlich in unserem Geschäft im Herzen von Wien ab.

 

Neben dem Internet-Portal rund um die Uhr ist unser Geschäftsportal Mo-Fr 10-18.30 Uhr und Sa 10-17 Uhr für Sie geöffnet.

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 

Online Streitbeilegungsplattform

 


39 Buchhandlungen in Wien zeigen Gesicht

 

So unterschiedlich wir aussehen, so unterschiedlich sind unsere Geschäfte und Angebote. Doch wir haben viel gemeinsam. Wir bieten unseren Kundinnen und Kunden umfassende und persönliche Betreuung und beleben die Stadt.

 

Die Kampagne „Ihr Buch hat ein Gesicht – Wiens Buchhandel hat viele“ der Agentur vielseitig setzt ein Zeichen gegen die wachsende Online-Konkurrenz. Engagierte Buchhändlerinnen und Buchhändler präsentieren sich über Plakate, Postkarten, Marketing-Material, Webauftritt und Social-Media-Aktionen, um die Qualitäten und Vorteile des Wiener Buchhandels aufzuzeigen.

 

Empfehlung

Plecnik - Zacherlhaus

Bookseat und unsere Empfehlung

Sie kam aus Mariupol von Natascha Wodin

 Schon oft hatte die deutsche Schriftstellerin Natascha Wodin die ukrainisch-russische Herkunft ihrer Mutter und damit ihre eigenen Wurzeln erforschen wollen. Doch über die Jahrzehnte brachten sämtliche Suchanfragen beim Roten Kreuz und anderen Organisationen kein Ergebnis. Zu verwickelt waren die politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse in der Sowjetunion gewesen, zu tragisch und blutig die ukrainische Geschichte, als dass Natascha Wodin hoffen konnte, Spuren von der Existenz ihrer Familie zu finden.

 
Nur das Ende, das hatte sie miterlebt: Das Unglück der entwurzelten Frau, die, nach Hungersnot und Gewalterfahrung während des Zweiten Weltkriegs von den Nazis als Zwangsarbeiterin nach Deutschland verschleppt, sich als Verfemte und vom Leben Verfluchte sah, und die sich, als Natascha zehn Jahre alt war, im Dorffluss ertränkte.
 
Und dann das: Natascha Wodin gibt 2014 den Namen ihrer Mutter in eine russische Suchmaschine ein und erhält einen Treffer. Und damit den Ausgangspunkt zu einer langen und schmerzlichen, gleichzeitig haarsträubenden und beglückenden Reise in die Welt ihrer Familie, deren Ursprünge auch im Baltikum und letztlich in Deutschland und Italien lagen. Die vagen Kindheitserinnerungen, denen Wodin selbst nie trauen wollte, bestätigen sich. Die schriftlichen Lebenserinnerungen ihrer Tante tauchen auf, können gelesen werden. Und russische Verwandte erscheinen plötzlich, aus deren Mund sie den Satz hört: „Wir haben solange nach deiner Mutter gesucht.“
 
Gesucht hatte Natascha Wodin nach ihrer Mutter eigentlich schon immer, und noch als diese lebte. Denn die Wand, die die depressive Frau umschloss, war kaum zu durchdringen. Schonungslos beschreibt die Autorin deren Depressionen bis hin zum Wahnsinn und das zerrüttete Verhältnis von Mutter und Tochter. Was Flucht und Vertreibung in Familien und Kindern anrichten kann, das wird in diesem Buch auf das Eindringlichste und Spannendste gezeigt. (U.R.)

 

Freihändig lesen:

 

Kennen Sie das?

Nach langem Schmökern werden die Arme beim Halten des Buches müde und der Nacken verspannt sich. Man würde sich gern bequem zum Lesen hinlegen, doch wie das Buch gleichzeitig halten? Das Buch ist so spannend, aber der Hunger meldet sich und Sie müssen die Buchseiten durch Messer und Gabel ersetzen. Ihre Hände haben den ganzen Tag auf Tastatur und Maus verbracht und wollen sich am Abend genau wie Sie beim Lesen entspannen ...

Der Book Seat bietet für all dies eine einfache Lösung. Auf Tisch, Sofa oder die eigenen Knie platziert, hält er die Seiten durch ein einfaches System fest, bei schmalen Taschenbüchern wie bei großen Wälzern. Freihändig lesen heißt entspannt lesen. Probieren Sie es aus!

Den Book Seat können Sie nur telefonisch oder per Mail bei uns bestellen, er ist nicht über den Webshop erhältlich. Es gibt ihn in vielen wunderschönen Farben und Sie können ihn gerne bei uns im Laden testen!

Herzlich willkommen im Web-Shop der Buchhandlung Leo!

 

Vielleicht kennen Sie uns schon aus „realen Welt“ und haben unser Verkaufslokal im Herzen von Wien am Lichtensteg 1, zwischen Stephansplatz und Ankeruhr, aufgesucht. Vielleicht aber sehen Sie uns hier zum ersten Mal im World Wide Web. Wie auch immer: So zentral wir in Wien gelegen sind, so zentral wollen wir uns Ihnen auch mit dem Web-Shop präsentieren – in der Mitte des Buchgeschehens und mit den Büchern als Zentrum unseres Lese-Lebens.

 

Erfahren Sie mehr über uns und unser Service

 

 
 



Konversationslexikon

 


Neue Geschichten

 




FooterPaymentDisplay
Sicher & bequem bezahlen :
Rechnung vorkasse
paypal
Kontakt

Franz Leo & Comp.
Universitätsbuchhandlung
Lichtensteg 1 (beim Hohen Markt)
1010 Wien

 

Öffnungszeiten: Mo–Fr 10–18.30 Uhr, Sa 10–17 Uhr

Sie finden uns zwischen Hoher Markt und Rotenturmstraße, schräg gegenüber der Ankeruhr.

 

T +43 1 5331451
F +43 1 5351955
buchhandlung@leobuch.at

Schnelle Lieferung!

 

Wenn Sie  v o r  13.00 Uhr bestellen, können Sie Ihre Bücher in der Regel bereits am nächsten Werktag in unserer Buchhandlung abholen.

 

Wir verständigen Sie gerne telefonisch oder per Mail, sobald Ihre Bestellung abholbereit ist.